27. Dezember



Die 03. Rauhnacht - symbolisch stehend für den März 2019.

Übergang vom 26. auf den 27. Dezember, in der Tagesqualität des 27. Dezember.

Die bereits 03. Rauhnacht sowie -tag für dich und diese steht sehr eng mit seinem Ritual mit dem März in Verbindung.

Denn im März schmilzt der Schnee oftmals und es entsteht wieder mehr Wärme (in unseren Herzen).

Viele von uns genießen dann wieder die ersten Sonnenstrahlen - unser Herz geht auf, unsere Augen schließen sich genußvoll in diesem Moment.

 

Das bedeutet, unsere Natur wie auch wir bereiten uns auf Erneuerung, auf neues Wachstum aus dem Innen heraus vor.

Und so zeigt uns der Tag heute, dass auch wir uns symbolisch für uns selbst und unseren großen, liebevollen Herzraum öffnen dürfen.

 

Wir sind aufgefordert, uns zu spüren, unser Herz zu aktivieren, für Nächstenliebe und im Auftrag der Menschen um uns herum. Um eben all diese Liebe in uns auszusenden und nicht nur für uns zu behalten; denn zu groß ist unser Wirken und Dasein...

Dein Ritual zum heutigen 27. Dezember:


  • Ganz ehrlich; hörst du auf dein Herz? Ist dir bewusst, wie du es fühlen kannst?

 

  • Lebst du bereits deine vollständige Wahrheit und somit nach deinem Herzen?

 

  • Wer oder was ist dir besonders ans Herz gewachsen und hast du das auch so denjenigen schonmal ehrlich kommuniziert?

 

  • Wie viel Herz schenkst du anderen (Menschen & Projekten) und wie viel davon wirklich dir selbst?

"Öffne dein Herz.

Vergebe & danke dir selbst von Herzen.

Werde dir bewusst,

dass dein Herz immer für dich schlägt,

egal was du tust - es ist für dich da."

Dieser 27. Dezember muss jedes Jahr einen enorm weiten Spagat meistern.

Er reisst uns manchmal aus der stillen Zeit heraus und wir sind oftmals ungewollt wieder schnell am "tun", "müssen", "sollen" - also indirekt im Stress. Ob Geschenke umtauschen, wieder arbeiten gehen oder Termine einhalten & planen - es kann schwer fallen bei sich zu bleiben oder aber die Rauhnächte weiterhin für sich bewusst zu nutzen.

 

Und genau deshalb erinnert uns das heutige Ritual daran, in uns hinein zu fühlen, unseren Herzensweg nicht auf der Strecke zu lassen. Konträr zum Pseudo-Alltag wünscht dir diese Rauhnacht und der Tag, dass du dir Zeit für dich und dein Fühlen findest. Er bittet dich sanft, dein Herz zu fühlen, deine Intuition zu trainieren und dir weiterhin die so wichtige kleine Auszeit zu geben.

 

Nimm dir 2-5 Minuten Zeit - mehr muss es wirklich nicht sein.

 

Im Sitzen oder Stehen, in der Natur oder zu Hause, ja sogar im Auto an einer Ampel stehend: Lege für einen Moment deine Handflächen übereinander auf deinen Herzraum und atme sanft in diesen Bereich. Fühle deinen Rhythmus, dein pulsieren, dein Leben.

 

Noch vor deiner Geburt schlug das Herz für dich - es wurde durch eine dich durchströmende göttliche Kraft wachgeküsst und folgt dir jeden Tag ohne Erwartung oder Missgunst. DEIN HERZ LIEBT DICH BEDINGUNGSLOS. Und es sendet dir jeden Tag feine Impulse an dein Gehirn, an dein System, um dich zu erinnern, wach zu küssen, dich zu aktivieren.

Also "höre hin"!

 

Es braucht vielleicht etwas Zeit und Übung weil es nur wenige Menschen gibt, die uns bisher zeigen oder vorleben konnten, wie sich so etwas anfühlt, nach den Herzensentscheidungen zu leben und Mitmenschen zu begegnen. Doch du wirst von mal zu mal feinfühliger und ihr werdet euch wieder annähern. 

Glaube mir, dein Herz ist dir näher als du denkst und fühlst - denn du bist dein Herz, du bist dieser göttliche Funke durch & durch und deine Liebe ist endlos.

 

Im Auftrag deines Herzens - verbinde dich und fühle deine Wahrheit...

Trage dich hier für den NEWSLETTER ein und erhalte deine kostenlose, kraftvolle MEDITATION zur Selbstliebe:


www.soul-reminder.com | Tom Kraus

Soul-Reminder 2019