Der heilige Samen.



Erwähle einen Platz für das Wachstum einer Schönheit.
Wähle bewusst und im Vertrauen zu deiner Intuition.
 
Lege dann den Samen eines Baumes behutsam in die Erde.
Du bist in diesem Moment Schöpfer(in) eines neuen Lebens.
 
Und dann – lass das Leben, den Baum keimen, sich im inneren ausbreiten, Wurzeln schlagen und wachsen – so wie der Baum es möchte.
 
Du weißt nicht, wann er sich dafür entscheidet, aus der Erde zu sprießen, um noch mehr ins Licht zu gehen, hin zur Reinheit, um Himmel & Erde zu verbinden.
 
Dir ist nicht bewusst, welchen Weg des Wachstums er einschlagen wird, welche Formen er annimmt, wann er mit seiner Strahlkraft erblüht und wem er seine Früchte des Lebens anvertrauen wird.
 
Dir ist nicht bekannt, wie lange er hier auf dieser Erde sein wird und welche Aufgaben und Schicksale ihm begegnen werden, wer alles auf ihm klettern und zugleich Schutz suchen wird.
 
Du wirst auch nicht erfahren, wer ihm vielleicht zu Leibe rückt, ihn sogar als Konkurrent sieht oder verändern möchte und ihm seinen Lebensraum nimmt.
 
Vieles wirst du auch deshalb nicht erfahren, weil dieser Baum, dieser wundervolle Samen länger auf dieser Erde weilt als du selbst, Leben überdauert und viele Generationen und Epochen durchlebt.
 
Doch das spielt alles keine Rolle, denn das Wichtigste war, dass du ihn zum Leben erweckt hast, ihn mit deiner Liebe einen Platz gegeben hast und im bedingungslosen Vertrauen bist, dass - egal was diesem schönen Baum passieren wird – alles in der perfekten, natürlichen Ordnung sein wird. Denn du bist im Urvertrauen und in der Liebe zu ihm, dem Leben und allem was dich umgibt.
 
Dieser Baum, dieser Samen, den du gepflanzt hast, den du frei lässt um im Leben zu (er)wachsen –
 
ist DIE LIEBE selbst.
 
Dieser Baum ist LIEBE pur und wild, schön und einzigartig.
 
In ihm steckt die Liebe, deine Liebe. Sie findet sich in den zarten Knospen, der rauen Rinde, den sanften Blättern, der göttlichen Krone, den unzähligen Wurzeln, der köstlichen Früchte und der majestätischen Form wider.
 
Liebe kennt keine Grenzen, keine Normen, keine Zwänge – liebe ist wie dieser Baum: zeitlos schön.
 
Und jede Liebe trägt unsere Essenz inne, denn wir sind diejenigen, die sie aussenden und sähen, um sie über die Zeiten, Räume und Welten hinweg vertrauensvoll wachsen zu lassen – ganz ohne die Ratio…
 
Dein Tom Kraus
 
www.soul-reminder.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0